Modellbau und mehr

Robbe Top Cat

Vor über 26 Jahren habe ich meinen Top Cat verkauft.
https://iser-modell.de.tl/Galerie/pic-1000264.htm

Das war der Fehler meines Lebens, den ich nun ausbügeln konnte.
Ich habe mir einen neuen, gebrauchten zugelegt und kann nun mit der Wiederaufarbeitung beginnen.



Zuerst wird das Kiel und die ELO überarbeitet.
Der alte Lack muss runter und das Metall wird zum Lackieren mit Haftgrund grundiert.



Das vordere Alurohr am Bug kann bleiben, Es ist stabil genug.
Die dünnen, weichen Verbindungsrohre aus Alu u. Messing wurden durch dickere Carbonrohre ersetzt.
Für die heutigen Segelwinden ohne externe Stromversorgung benötige ich nur noch ein Rohr zwischen den Rümpfen um ein,
im Kabelquerschnitt, anständiges Servokabel zu verlegen.



Die Winde ist eine HiTec HS 785HB mit knapp 13Nm Stellmoment. Sie ist in Längsrichtung verstellbar.
Das Servo ist ein eben so großes "Bigservo" S 7001BB vom "blauen Klaus", auch mit knappen 13Nm.
Dafür habe ich mir, mit einem CAD-Prog. selbst enwickelte u. maßangefertigte, Servohalter im 3D-Druck drucken lassen.



Das Pendelkiel ist lackiert und ein neuer Gabelbaum wurde erstellt.
Das Röhrchen der Ruderanlenkung fluchtete garnicht und wurde auch direkt auf schwarz umgerüstet.



Die Winde ist fertig verbaut. (hier noch mit weißer Nylonschnur)
Der Energiespender ist ein 5s2p Eneloop AA Akku mit 3800mAh.
Mit dem "Vandalismusschalter" wird das System ein- bzw ausgeschaltet.



Das laufende Gut wurde hier mit 1,5mm neongelber Nylonschnur realisiert.



Das Ruderservo ist mit seinen Custom-Made-Haltern verbaut. Somit ist die ELO in beiden Rümpfen fertig.

Um das Boot re/li auszutarrieren musste ich 296g Blei in den linken Rumpf mit der Winde kleben.


Der 2P Eneloop Akku plus Schalter und Empf. stecken im rechten Rumpf.
Das Ruderservo und die Winde sind etwa gleich groß und schwer.
Die altersbedingt, vergilbten Ruderblätter habe ich Rot lackiert.
 
 
 

Ende 2021 ist der neue Segelsatz, den ich bei einer Segelmacherei bestellt habe, eingetroffen.
Sie wurden 1:1 passgenau hergestellt, nun muss ich noch die Segellatten anfertigen und einfügen.
Für die Halterung des Gabelbaum am Mast habe ich ein Kardangelenk leicht modifiziert.

April 2022 Anfahren auf unserem Vereinsgewässer an der Langst und Jungfernfahrt meiner Top Cat.

 

Zwei Top Cat an der Langst.








hier geht´s zum Video. 

zweite Testfahrt

Diese Webseite wurde kostenlos mit Webme erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden